Amy

Da sitzt sie nun und schaut ein bischen schüchtern unter ihrem blonden Schopf hervor. Es war nicht leicht, sie vor die Linse zu bekommen und hat mich viel Überredungskunst gekostet. Da ich aber weiß, wie bestechlich die kleinen Hausgeister sind, konnte ich Amy mit der Aussicht auf ein bischen Schoki aus dem Gebüsch locken.

( Design: Dreimalfaden.de )

Sie wartet auf meiner Kobold – Adoption – Seite auf nette Menschen, deren Zuhause sie auf den Kopf stellen darf.

 

Dieser Beitrag wurde unter * veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Amy

  1. nealich sagt:

    So leicht sind die Kobolde zu locken? Das sollte ich vllt mal bei Neal probieren, der versteckt sich hartnäckig… Amy ist echt ne Süße, auch ohne Schoki 😉
    Viel Spaß mit ihr und Grüße an die Koboldbande, Katrin